Zitat des Tages

Werbung

Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Andere Reisen

Unterwegs in Deutschland, hier: Kappeln an der Schlei

In dieser Kategorie gibt es Reiseberichte allen Reisezielen ausgenommen Schweden (hat eine eigene Kategorie bekommen). Wir sind oft und gerne auch innerhalb Deutschlands unterwegs, oder auch in den Nachbarländern.

Die Schleiregion - unsere Artikel dazu

In der Schleiregion

Im Frühjahr (eigentlich zu jeder Jahreszeit ...) kann man praktisch tagelang in der Schlei-Region herumfahren und alle paar Meter etwas Neues entdecken. Jetzt kenne ich die Gegend wirklich schon jahrzehntelang, und immer noch gibt es Wege und Winkel, die mir völlig unbekannt waren. Wir haben einmal unsere Artikel und Videos in einer Übersicht zusammengefaßt:

Weiterlesen: Die Schleiregion - unsere Artikel dazu

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Besuch in Saarburg

Saarburg

An einem herrlichen Frühlingstag 2014 ... auf dem Weg ins schöne Saarland zu guten Freunden, und schon fast der krönende Abschluß einer tollen Tour die Mosel hinunter (genauer gesagt: an den Ufern der Mosel) ... diese Ecke Deutschlands kannten wir ja nun überhaupt noch nicht. Für mich endete die Welt immer mit Umsteigen in Koblenz, Weiterfahrt nach Wittlich. Jetzt aber - auf dem Weg zur Saarschleife - kamen wir einmal in diesen Zipfel des Landes.

In Saarburg gibt es sehr viel zu sehen, eine ganz besondere Attraktion ist natürlich der Wasserfall. Der Fluß durchschneidet die Stadt, aber Brücken überspannen ihn gelegentlich. In der Stadt selbst sahen wir im Zentrum nur sehr wenig Bausünden und viele sehr gut erhaltene Altbauten.

Die Stadt ist ein staatlich anerkannter Erholungsort, das glaubt man aufs Wort. Hier sind nun ein paar Impressionen zu Saarburg:

Die Lage:


Größere Karte anzeigen

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Tagestrip nach ... Quedlinburg

Quedlinburg

Quedlinburg hat was! Normalerweise sind die kleinen Städtchen in den 50er und 60er Jahren zu gesichtslosen Quader-Ansammlungen verkommen. Quedlinburg hatte in zweierlei Hinsicht Glück: im 2. Weltkrieg wurde kaum etwas beschädigt (außer daß amerikanische Offiziere in guter amerikanischer Wildwestmanier gleich nach dem Einmarsch den Domschatz klauten, die Diebesbeute sogar noch zurückgekauft werden mußte und bis heute etliche Stücke verschwunden sind), und zu DDR-Zeiten entgingen die Häuser zwar einer Sanierung, aber es war dann auch kein Geld mehr zum Plattmachen da. Vielleicht fehlte es auch an den durchgeknallten Stadtplanern, die ihre Baupläne aus vergangenen Zeiten nun ungerührt durchsetzen können. Quedlinburg unterlag also dem natürlichen Verfall - dabei ging eine Menge Bausubstanz verloren, aber es blieb auch viel, sehr viel vom Abrißbagger verschont.

Weiterlesen: Tagestrip nach... Quedlinburg

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Ein Besuch in Friedrichstadt

Panorama Friedrichstadt
(Ein Klick in das Panorama öffnet eine sehr viel größere Ansicht)

Wenn man von Friedrichstadt noch nie gelesen oder gehört hat (zugegeben: das ist unwahrscheinlich), kommt man beim Besuch aus dem Staunen so schnell nicht wieder heraus. Eine holländische Kleinstadt im hohen Norden? Das könnte man im Emsland erwarten, oder jedenfalls ein paar Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, aber in Schleswig-Holstein ...?

Dabei ist des Rätsels Lösung so einfach wie einleuchtend ...

Weiterlesen: Ein Besuch in Friedrichstadt

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Rundflug über Schlei und Kieler Förde

Unser Flieger auf dem Flugplatz Kiel-Holtenau

Ein Rundflug über der Schlei lohnt sich immer, aber ganz besonders natürlich im Frühjahr, wenn der Raps die Landschaften verzaubert. Blau und Gelb, das sind die Frühlingsfarben Schleswig-Holsteins. Wir zeigen Euch mit ein paar kleinen Vorschaubildern die Orientierung, bevor dann die Galerie auf der letzten Seite dieses Beitrags erscheint. Geflogen sind wir damals noch "klassisch" mit einem Sportflugzeug - heute können wir so viele Aufnahmen mit dem Quadcopter selber herstellen.

Los geht's ... ach ja: ein Klick auf die Vorschaubilder öffnet die volle Größe.

Weiterlesen: Rundflug über Schlei und Kieler Förde

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee

Das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum (Freilichtmuseum Molfsee) liegt im Ortsteil Rammsee der Gemeinde Molfsee nahe Kiel und ist das größte Freilichtmuseum in Norddeutschland.

Ausgestellt werden hier auf 60 Hektar Gesamtfläche nach den schleswig-holsteinischen Landschaften gegliedert über 70 wiederaufgebaute historische Gebäude, die eine Interpretation der Landesgeschichte ermöglichen. Alte Haustierrassen vom Tierpark Arche Warder bewohnen Ställe und Wiesen. Eingebettet in Wiesen, Teichanlagen und Gärten vermittelt diese Anlage einen realistischen Eindruck vom damaligen Leben.

Weiterlesen: Das Freilichtmuseum Molfsee

Kommentar schreiben (0 Kommentare)