Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Schweden 2016 - Tag 27 - Landskrona, Strand und Zitadelle

Mitten in Landskrona

21.09.2016 - Wir haben uns am Morgen auf den Weg nach Landskrona gemacht. Das ist nicht sehr weit, und wir sind zu einer besonders günstigen Zeit auf dem Parkplatz, den ich mir schon rechtzeitig auf einem Satellitenbild angeschaut habe. Das ist hier perfekter als gedacht: gleich hinter dem Deich beginnt der Öresund, wir schauen aus dem Wohnmobil praktisch über den Sund nach Dänemark. Zwar rattern hier noch ein paar Reisebusse aus Dänemark hin und her, aber die werden abends sicherlich auch verschwunden sein.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 27 - Landskrona, Strand und Zitadelle

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Schweden 2016 - Tag 26 - Am Strand von Ängelholm

Der Herbst verfärbt auch hier das Laub

20.09.2016 - Wir haben den Parkplatz am Strand von Ängelholm im Dunkeln aufsuchen müssen, das ist im bewaldeten Gebiet ja immer so eine Sache mit dem Wohnmobil. Also langsam fahren und gucken, dass oben kein Ast das hauchdünne Aluminium verbeult oder - schlimmer noch - ein Fenster zerdrückt. Wir kennen den Platz, das ist ja auch kein Nachteil.

Das Wetter ist immer noch herrlich, aber jetzt ist es abends schon etwas kühler als bei unserem ersten Besuch drei Wochen vorher.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 26 - Am Strand von Ängelholm

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 25 - Piksborg, Weg nach Ängelholm

Der ehemalige Bahnhof Piksborg, im Vordergrund der Weg, der einst die Bahnstrecke war.

19.09.2016 - Schon um 07:00 Uhr sind Angel und Carlo am See verschwunden, um Nebelfotos zu machen. Heute dürfte es einen weiteren trockenen Tag geben, meint der Wetterbericht. Heute wollen wir ohne festes Ziel einfach nur weiter Richtung Westküste fahren. Leider steht das Ende des Urlaubs ja "schon" bevor.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 25 - Piksborg, Weg nach Ängelholm

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 24 - Elchpark Elinge, und ein wenig Landschaft

Im Elinge Elchpark

18.09.2016 - Heute ist es ziemlich kühl geworden, wir stellen morgens gleich die Heizung an bei lauschigen 15°C im Wohnmobil. Da mag man gar nicht aus den Decken krabbeln. Gut, dass wir zu dritt sind, so wird einige Wärme produziert, die zusammen mit der guten Isolierung dafür sorgt, dass wir nicht etwa die Außentemperaturen ertragen müssen. Da ist es nämlich noch sehr viel kälter, etwa 9°C.

Damit haben wir zum ersten Mal in diesem Urlaub die Heizung eingeschaltet. Bis jetzt ist auch immer noch die erste Gasflasche "im Anbruch", d.h. wir benutzten Gas bisher nur für Kochen und Duschwasser. Die Heizung als der größte Verbraucher war noch nicht an. Jetzt, wo wir bald nach Hause müssen, ist das auch nicht schlimm, denn eine volle Flasche haben wir noch. Gasflaschen zu tauschen ist in Schweden nicht so sehr ein logistisches Problem (wir haben eine lange Liste und könnten irgendwo am Weg immer eine volle Flasche bekommen, oder mal nachfüllen lassen). Vielmehr sind es die mehr als gesalzenen Preise für Flaschengas, die einem am Tausch nachhaltig den Spaß verderben können.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 24 - Elchpark Elinge, und ein wenig Landschaft

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 22 - Lunnabacken und ein verlassenes Haus

Im Naturreservat Lunnabacken

16.09.2016 - Wir fahren heute noch nach Lunnabacken, das ist eine ziemliche Strecke, aber durch eine herrliche Landschaft. Leider zieht sich der Himmel immer mehr zu, und es wird auch deutlich kühler. In Lunnabacken stehen wir auf einem kleinen Parkplatz sehr, diese Gegend ist wirklich weitab von der nächsten Siedlung. Hier gibt es ein schon geschlossenes winziges Freilichtmuseum, wo man allerdings noch außen die Häuser betrachten kann.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 22 - Lunnabacken und ein verlassenes Haus

Kommentar schreiben (0 Kommentare)