Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Die Erprobungsstelle Rechlin

Erprobungsstelle Rechlin

Im Jahre 1926, nur kurz nach dem katastrophal verlorenen Ersten Weltkrieg, gab es in Deutschland immer noch Leute, die meinten, an einem Krieg sei noch nicht genug verdient worden. Schon 1916 während des Krieges gab es hierzu Planungen. Eine Erprobungsstelle ("Flieger-Versuchs- u. Lehranstalt") für Kriegszwecke sollte eingerichtet werden, vor Kriegsende kam es aber nicht dazu.Ab etwas 1922 arbeiteten interessierte Rüstungs- und Militärkreise mit der damals noch jungen Sowjetunion zusammen, um die Beschränkungen des Versailler Vertrages (Entwicklungs- und Bauverbot für alle Flugzeugarten) zu umgehen.

Die Nazis begannen unmittelbar, nachdem sie an der Macht waren, mit dem massiven Ausbau unter Einbeziehung des Flugplatzes Lärz. Bis 1945 entstanden immer mehr Gebäude, zum Schluß mit einer Fläche von insgesamt 190 Hektar.

In den letzten Kriegsjahren kam es auch zum Einsatz von KZ-Häftlingen aus dem KZ Ravensbrück. Viel Energie (und Geld) floß in die Entwicklung immer neuer Waffen für die Wehrmacht. Hier fanden Tests u.a. mit dem ersten Strahlflugzeug der Welt (He 178) statt. Vorrang für alle Entwicklungen hatte stets die militärische Brauchbarkeit.

Erprobungsstelle Rechlin

In der Endphase des 2. Weltkriegs kam es noch zu ein paar Einsätzen gegen die näherrückende Rote Armee, bis dann die Erprobungsstelle am 02.05.1945 durch diese dann übernommen wurde.

Die Rote Armee nutzte den Platz für ein Jagdbombergeschwader der GSSD. Auch ein Hubschraubergeschwader war in Rechlin zeitweise stationiert. Mit dem Abzug der sowjetischen Truppen im März 1993 endete die militärische Nutzung des riesigen Geländes. In einem kleinen Teil von Rechlin-Nord befindet sich z.Zt. noch ein Bundeswehrdepot. Der Flugplatz Lärz ist seit 1994 wieder zivil genutzt. Von den umfangreichen baulichen Anlagen wurden Wohnhäuser z.T. durch die Einwohner weiter genutzt, vieles befindet sich jetzt im Eigentum eines Luftfahrtmuseums (etwas nördlich von den Ruinen), und sehr viel wurde auch abgerissen.

Der heutige Zustand ist fast noch schlimmer als z.B. die Ruinen von Beelitz. Hier konnten sich mangels jeglicher Absperrung Generationen von Vandalen austoben, es gibt auch Hinweise dafür, dass in einigen Gebäuden Drogenkonsumenten gehaust haben. Wer hier noch was mutwillig zerstören will, müßte schon mit einem Panzer durch die letzten fünf oder sechs Gebäude hindurchfahren. Es gibt zahllose Löcher in Fußböden und Decken, eingestürzte Dächer und teilweise eingestürzte Räume buchstäblich in jedem Haus. Jeder Schritt sollte gut bedacht sein. Alles oberhalb vom Erdgeschoß ist - genau wie die Keller - wohl eher nicht mehr zu betreten.

Meine Bilder sind leider qualitativ nicht so doll. Ein Stativ hatte ich - schön blöd, ich weiß! - vergessen, und nach mehreren Stunden starken Regens war es an dem Tag fürchterlich dunkel. Aber ehrlich: die Location lohnte auch wirklich nicht ... habe nichts gesehen, wo ich sagen würde "wow, das ist ein Highlight!"

Lage der noch vorhandenen Ruinen:

Die Bildergalerie:

Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin
Erprobungsstelle Rechlin