Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Touristische Artikel - alles rund um unsere Reisen

Schleiregion: Ein Besuch im Frühjahr lohnt sich immer!

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Gestern haben wir noch einmal die Schleiregion besucht. Diesmal führte uns der Weg auf kleinen und kleinsten Wegen an der Ostseeküste entlang über Eckernförde, Rieseby, Sieseby Richtung Winnemark. Wir setzten dann mit der Fähre in Arnis in den Landesteil Angeln über und fuhren von dort - wieder auf den winzigen Straßen! - westwärts Richtung Schleswig. Von dort aus ging es (ganz unspektakulär auf der B76 ...) zurück nach Kiel.

Kleine Empfehlung für Leute, die einen Ausflug an die Schlei richtig beginnen wollen:

Wir hatten in Dänischenhagen übrigens an diesem Tag zunächst ein excellentes Frühstück gemeinsam mit netten Leuten wink an dieser Stelle geht eine uneingeschränkte Empfehlung an das Café Cupedia! (Die Website lohnt sich übrigens auch, wegen der sehr schönen Gestaltung ..!)

Übrigens: ein Klick auf diese Bilder öffnet sie in einem neuen Fenster in sehr viel größerem Format und besserer Qualität! Enjoy! laughing

Schon kurz hinter Dänischenhagen fanden wir an einer Abzweigung das erste unglaublich stark leuchtende Rapsfeld. Leider wird Raps anscheinend immer weniger angebaut in der Region.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Die Landwirtschaft wird hier noch recht kleinteilig betrieben. So richtig riesige Kolchosen und wogende Weizenfelder gab es in Schleswig-Holstein nie. laughing

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Im Burgenland an der Schlei

Kurz hinter Winnemark und noch vor Sundsacker ist links ein winziger Parkplatz mit dem Schild "Schwonsburg". Da führt ein Weg fast bis an die Schlei herunter. Eine Burg sollte man hier allerdings nicht mehr erwarten.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Rechts vom Weg liegt eine Wiese mit Schäfchen, die sich über die Gänse nur begrenzt erfreut zeigen.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Immerhin sind sie neugierig. Sie beobachten Carlo und wissen gar nicht, dass er mit ihnen allenfalls eine Runde spielen würde. Guckt er durch den Zaun, entfernen die Schafe sich allerdings vorsichtshalber.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Hier könnte einst die Schwonsburg gestanden haben, aber heute steht da "nur" ein reetgedecktes Haus und ein kleineres Gebäude.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Die Lage der Schwonsburg:


Größere Karte anzeigen

Bei recht ordentlichem Wind sind Segler Richtung Arnis unterwegs. Fahren sie so weiter, werden sie Kappeln passieren und dann Schleimünde erreichen. Von dort geht es in die Ostsee und damit steht praktisch die gesamte Welt offen.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Im Hintergrund sieht man eine der wenigen noch erhaltenen Windmühlen (die Mühle in Grödersby).

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Ganz weit hinten hinter Arnis liegen noch weitere Gehöfte und neuere Mühlen, die allerdings "nur" Strom erzeugen. Für die Landwirte ist das ein sehr einträgliches Geschäft. Eine vernünftige Windkraftanlage hat den Kaufpreis in ein paar Jahren wieder reingeholt und arbeitet den Rest der Laufzeit mit sehr netten Gewinnen.

Es soll Landwirte geben, die kassieren für bestimmte Anbauflächen Stillegungsprämien von der EU und "pflanzen" stattdessen Windkraftanlagen. Ob das legal ist, weiß ich nicht.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Von Arnis sieht man hier kaum mehr als die Schifferkirche und ein Haus auf dem Gelände der "Eberhardt-Werft". Vor der Schifferkirche befindet sich die "Strandhalle". Dabei ist "Halle" für das kleine Restaurant nicht wirklich zutreffend. Immerhin soll man dort sehr nett speisen können. Der Blick auf die vorbeiziehenden Segler an dieser Stelle ist einmalig.

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

An der Fähre Arnis kann man sich die Wartezeit mit Gucken (und Fotografieren!) vertreiben. Mit dem Auto sollte man durch Arnis sogleich hindurchfahren bis zum Parkplatz am Ortsausgang. Denn innerhalb von Arnis gibt es ansonsten nichts zu parken (Anwohner-Parkzone). Und es wird am Wochenende ebenso kontrolliert und aufgeschrieben wie an jedem anderen Tag ... ganz besonders in der "Saison"!

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Auch das ist noch die Schlei! Diesmal sind wir kurz vor dem Naturschutzgebiet Reesholm abgebogen. Hier haben wir den Blick auf die "Große Breite". Ganz rechts hinten das Haus am Ufer dient Seglern mit kleineren Booten, die eine bestimmte Untiefe nicht runden möchten, sondern eine Abkürzung zwischen Untiefe und Landzunge suchten, als Landmarke. Eine bestimmte Tonne genau voraus, und dieses Haus genau achteraus, dann kann man abkürzen. Diese "Fahrrinne" ist vielleicht 20 Meter breit und bis 1,30m Tiefgang geeignet. Ich habe sie seinerzeit sehr oft problemlos passiert. Allerdings verleitet dieses zügige Abbiegen auch Charterboote ohne ortskundigen Skipper zu demselben Manöver. Wo ich mit 90cm Tiefgang (Kimmkieler) durchkam, war das für die Boote mit 1,60m nicht so "ohne".

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Lage der Großen Breite:


Größere Karte anzeigen

Die Landschaft in der Schleiregion ist im Frühling immer noch geprägt von Raps, Rapsblüten und traumhaften Blicken auf die Schlei.

Damit sind wir schon wieder einmal "rum" um die Schlei! Wenn diese fotografische Rundreise Spaß gemacht hat, lasst einen Kommentar da und schaut bald wieder rein!