Touristische Artikel - alles rund um unsere Reisen

Im Allwetterzoo Münster

Im Allwetterzoo Münster

Im Frühjahr 2014 haben wir auch in Münster Station gemacht. Da gibt es einen sehr schönen Parkplatz in einer Seitenstraße, ruhig und gratis mit Blick auf einen See ... aber wir haben uns Münster dann auch noch angesehen, darunter natürlich den Zoo. Und der ist wirklich sehenswert!

Der Zoo ist nicht sehr verkehrsgünstig gelegen. Von der Autobahn kommend muss man durch etliche kleinere Nebenstraßen fahren, um dorthin zu kommen. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist das aber besser geregelt, ein Bus hält direkt auf dem Gelände.

Im Allwetterzoo Münster

Die Tickets kosten (im Sommer) rund 19 € pro Erwachsenen, rund 11 € pro Kind. Das sind 60 € für eine Familie mit zwei Kindern. Dazu kommen weitere 3 € für das Parken. (Alle Preise sind der Preisliste am 13.03.2017 entnommen worden)

Im Allwetterzoo Münster

Die Preise finden wir gerade noch angemessen. Hagenbeck beispielsweise langt noch mehr hin und nimmt für die vierköpfige Familie 70 €. Wahrscheinlich sind 60 oder 70 € ohnehin für viele Familien jenseits der Schmerzgrenze. Man kann nur empfehlen, sich dann schon früh einzufinden und den ganzen Tag im Zoo zu verbringen. Von einer ausgiebigen Beobachtung hat man ja auch mehr.

Im Allwetterzoo Münster

Fotografieren ist gar kein Thema im Allwetterzoo Münster: "Selbstverständlich dürfen Sie bei uns fotografieren." heißt es im Flyer, und man darf die Bilder veröffentlichen, wenn man auf den Zoo verlinkt.

Hagenbeck hält das anders. Aus der dortigen Hausordnung ergibt sich, dass man zwar fotografieren dürfte, aber eine Veröffentlichung (wie hier) nur nach "Genehmigung" durch Hagenbeck statthaft sei.

Im Allwetterzoo Münster

Natürlich darf man in den Allwetterzoo Münster (im Gegensatz zum gern erwähnten Hagenbeck) auch seinen Hund mitnehmen. Klar, der gehört an die Leine. Aber ansonsten ist das okay. Ein Riesenplus für Touristen wie uns, denn sechs Stunden im Sommer läßt man keinen Hund im Wohnmobil.

Im Allwetterzoo Münster

Wir sind über den Namen ein wenig irritiert, denn nicht alle Wege sind überdacht, nur die zwischen den größeren Häusern. Das macht nichts, es verringert die Menge an Beton und macht den Besuch sicherlich angenehmer. Für Regen gibt es Schirme, Jacken, Kapuzen ...

Im Allwetterzoo Münster

Aber einen Zoobesuch sollte man unbedingt auf einen sonnigen oder wenigstens nicht regnerischen Tag legen. Die Tiere sind dann auch eher mal draußen, denn viele von denen mögen den Regen ebenso wenig wie Besucher.

Im Allwetterzoo Münster

Für einen ausgiebigen Rundgang können vier Stunden ausreichend sein. Aber man sollte sich doch länger Zeit lassen, dann kann man die Löwen auch mal aktiv statt faul beobachten.

Im Allwetterzoo Münster

Dreieinhalbtausend Tiere warten hier auf den Besuch (Stand Ende 2015 nach Angaben auf der Website vom Allwetterzoo Münster). Die werdet ihr sowieso nicht alle sehen können.

Im Allwetterzoo Münster

An etliche Tiere kann man sehr dicht heran. Auf jeden Fall braucht man ein starkes Teleobjektiv. Mit den kleinen Miniknipsen macht das Fotografieren keinen Spaß. Es nutzt einfach nichts, wenn hinten im Bild ein kleiner brauner Klecks ist, und das soll dann ein prächtiger Löwe sein ...

Im Allwetterzoo Münster

Eine große Sektion enthält verschiedene Affenarten.

Im Allwetterzoo Münster

In den Aquarien darf fotografiert werden, aber nur ohne Blitz. Zum einen stört es die anderen Besucher, zum anderen irritiert es auch die Fische (habe ich mal irgendwo gelesen). Daher ist es gut, wenn man eine Kamera hat, die bei 1.600 ISO noch nicht allzu arg rauscht ...

Im Allwetterzoo Münster

Die Fische sind ebenso interessant wie alle anderen Tiere im Zoo, wenn auch deutlich leiser ... wink

Im Allwetterzoo Münster

Für Farbe ist jedenfalls gesorgt.

Im Allwetterzoo Münster

Insgesamt - ein lohnenswerter, wenn auch nicht so preiswerter Besuch. Auf der Website gibt es sehr viel schön aufbereitete Informationen. Schaut euch mal dort um: https://www.allwetterzoo.de/de/#

Hier nun die Lage des Zoos:

(hineinzoomen, und man bekommt auch die einzelnen Gehege angezeigt)


Größere Karte anzeigen