Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Schweden 2016 - Tag 12 - Bergs Slussar / Schleuse bei Berg

Schleusentore

06.09.2016 - Wir sind heute bei den Schleusen von Berg (Bergs slussar) und bestaunen eine große Schleusentreppe. Dazu heißt es in der Wikipedia:

Berg liegt am westlichen Ufer des Roxen an der Mündung des Göta-Kanals in diesen See. Bekannt ist der Ort vor allem wegen seiner Schleusen (Bergs slussar). Vom Roxen führt zunächst eine siebenstufige Schleusentreppe (Carl-Johans-Schleusen) hinauf zum Yachthafen von Berg. Anschließend folgen zwei Doppelschleusen. Die Carl-Johans-Schleusen sind die längste Schleusentreppe des Kanals. Von hier aus führt der Göta-Kanal hinauf auf die Östgöta-Ebene und weiter Richtung Vättern. Dieser Teil des Kanals ist der am meisten besuchte. In Berg steht dazu eine gut ausgebaute Infrastruktur mit einem Yachthafen, einer Jugendherberge und zahlreichen Cafés, Restaurants und Lebensmittelläden zur Verfügung.
(Quelle: Seite „Berg (Linköping)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. November 2016, 17:33 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Berg_(Link%C3%B6ping)&oldid=159338052 (Abgerufen: 6. November 2016, 20:06 UTC) )

Allerdings sind wir schon am Vortag angereist und haben noch einen schnellen Rundgang gemacht - ganz die Schleusentreppe hinunter war dann doch nicht mehr drin ... wir sind ja in Nora schon Stunden unterwegs gewesen!

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 12 - Bergs Slussar / Schleuse bei Berg

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 11 - Spaziergang in Nora

Restaurant am Norasjön

05.09.2016 -Wir starten heute unseren Spaziergang durch diese wunderschöne Stadt. Und es ist beeindruckend!

Nora ist ein alter Bergbauort und eine der am besten erhaltenen Holzstädte Schwedens. Die meisten Gebäude stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert und werden auch heute noch bewohnt oder dienen als Geschäftsräume.
(Aus: Seite „Nora (Schweden)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 4. November 2016, 13:13 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Nora_(Schweden)&oldid=159370615 (Abgerufen: 6. November 2016, 15:27 UTC))

 Wir beginnen unseren Spaziergang an der Tourist-Info von Nora, wo wir auf dem Parkplatz übernachten konnten. Wir wenden uns nordwärts, und gehen erst einmal ein Stück am See entlang.

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 11 - Spaziergang in Nora

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 10 - Kopparberg und Nora

Carlo wartet auf Abfahrt

04.09.2016 - Auch am 10. Tag verändert sich das Wetter nicht, außer dass es wieder wärmer wird. Wir frühstücken heute spät, erst um 11:50 Uhr geht es auf die Strecke. Wir haben es ganz gewiß nicht eilig, irgendwohin zu kommen. Ist ja Urlaub! Wir fahren Richtung Nora und kommen dabei durch viele kleine Orte, u.a. auch Kopparberg.

Carlo erwartet von uns bei jedem Zwischenstop eine kleine Bespaßung - doch die Spielstunden sind nur morgens oder abends. Wenn wir am Wasser sind, ist Carlo ja sowieso nicht zu halten. Seine anfängliche Scheu vor Wellen, die auch noch Geräusche machen, ist vollständig weg - er saust zum Ufer, und wenn man irgendwas wirft, rennt er hinein, egal wie kalt das gerade sein mag. Wir müssen viel Zeit aufbringen, um ihn jedes Mal wieder trocken zu rubbeln laughing

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 10 - Kopparberg und Nora

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 9 - Unterwegs nach Nordosten

Unterwegs, nahe Fågelvik

03.09.2016 - Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass unsere Zählung der Tage mit "6" endete und nun mit "9" weitergeht. Die Lösung ist in diesem Artikel versteckt: Und wieder ein Besuch bei den Grenzgängern! Dort haben wir die Tagen "7" /"8" verbracht. Weil die Bilder aber eher zum Thema "Urbex" passen als zu "Schweden", haben wir kurzerhand den Artikel aus der normalen Reihenfolge herausgenommen.

In Fågelvik haben wir eine ruhige Nacht verbracht. Da standen wir auch nicht zum ersten Mal, schon 2014 waren wir hier. Damals war Carlo noch nicht dabei - heute genießt er den kleinen Strand und tobt sich bei ziemlich netten Außentemperaturen im Wasser aus. Enttäuscht bellt er (wird nicht das einzige Mal sein) einem Kanu hinterher. Vielleicht war er im früheren Leben Bordhund?

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 9 - Unterwegs nach Nordosten

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Schweden 2016 - Tag 6 - Fjällbacka, Lennartsfors

Typische Schärensiedlung

31.08.2016 - Wir begeben uns ein Stück weiter nach Norden nach Fjällbacka. Auch das ist ein niedlicher kleiner Ort direkt in den Schären, aber mit wesentlich größeren Höhenunterschieden. Zur Kirche hinauf ist es vom Wasser aus ein netter Weg ... nur bergauf. Aber die Aussicht entschädigt für die Mühe!

Weiterlesen: Schweden 2016 - Tag 6 - Fjällbacka, Lennartsfors

Kommentar schreiben (0 Kommentare)