Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Schweden 2016 - Tag 1 - Malmö

So begann der zweite Tag (26.08.2016) der Anreise / der erste richtige vollwertige Urlaubstag, und das kurze Stück quer über Sjælland /Seeland strengt ja bei entspannter Fahrweise nicht besonders an. Schon nach flotten zwei Stunden (gemächliche 85 km/h) erreichen wir die Öresundbrücke. Sie präsentierte sich nach unserer Ankunft bei unserem ersten Übernachtungsplatz in Schweden (Malmö, am Luftkastellet) wie in dem Bild oben.

Wir genießen einen Tag zum Ausspannen: die etwa 430 Kilometer sind zwar nicht die Welt und eigentlich huscht man solche Strecken ja schnell mal ... nun ja, unser Wohnmobil schafft mit 75 PS höchstens 105 km/h, und wenn wir nicht dauernd tanken wollen und die Fahrt noch halbwegs sparsam sein soll, müssen wir unter Tempo 90 bleiben und mit den LKW mitschwimmen. Eine Ruhepause ist daher ab und an mal durchaus angesagt, wir sind im Urlaub und nicht auf der Flucht.

Carlo checkt "sein" Revier

Der Blick in die Gegend sagt uns, bei diesem Wetter wäre ein prächtiger Sonnenuntergang an der Brücke zu erwarten. Die Richtung ist auch gut: die Sonne wird genau über Kopenhagen untergehen. Also beschließen wir, hier eine Nacht zu stehen und erst morgen weiterzufahren. Den Nachmittag kann man auch mit Carlo unten auf der verlassenen Mole verbringen!

Carlo genießt ein Bad im Belt - es ist immerhin noch ein Hochsommertag!

Am späten Abend dann verschwindet die Sonne, und der Aussichtsplatz füllt sich mit Menschen. Auch an den Stränden weiter nördlich sammeln sich immer mehr Schweden, die einen wirklich traumhaften Sonnenaufgang genießen wollen.

Das goldene Wasser leuchtet durch die Pflanzenwelt am Ufer, während sich die Brücke in genau demselben Licht noch schöner zeigt als morgens in der Sonne:

In den letzten Minuten des Sonnenuntergangs wird die Sonne natürlich noch größer, dunkler und viel viel mehr "rot". Es ergibt sich ein richtig kitschiges Sonnenuntergangs-Foto, was nicht mal mehr farblich nachbearbeitet werden mußte. Ein uraltes Motiv, es fasziniert aber natürlich immer wieder.

Sonne über Kopenhagen

Es geht weiter mit Tag 2 hier: Schweden 2016 - Tag 2 - Malmö bis Ängelholm