Zitat des Tages

Werbung

Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Die Bäckerei des Konzentrationslagers

Bäckerei des Konzentrationslagers Sachsenhausen 

An einer der größeren Schleusen des Oder-Havel-Kanals, unweit von Oranienburg, steht ein gar nicht mal großer Gebäudekomplex seit Jahrzehnten leer und verfällt. Zur Geschichte: hier mußten 1935 Häftlinge den Bau eines Schießstandes für die SS durchführen. Das war noch, bevor das KZ Sachsenhausen (nur weniger Kilometer westlich) errichtet wurde. 1939 /1940 wurde hier die Brotfabrik / Bäckerei erbaut - ebenfalls von Häftlingen -, sie belieferte das Konzentrationslager und SS-Dienststellen mit Brot. Im Bäckereikommando arbeiteten bis zu 80 Häftlinge.

Nach Kriegsende wurde der Bäckereibetrieb durch eine Konsumgenossenschaft wieder aufgenommen und lief dann bis 1991 durch. Viele der originalen Einbauten sind erst nach Schließung der Anlagen verschwunden. Die Anlage steht inzwischen auch unter Denkmalschutz.

Die Galerie:

Die Lage:


Größere Karte anzeigen

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment