Zitat des Tages

Werbung

Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Der sowj. Flugplatz M.

Der Flugplatz M.

Dieser Flugplatz besteht nur aus nüchternen Zweckbauten der 50er Jahre, von denen kaum eins größere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Zu langweilig ist der Baustil. Selbst das üblicher Weise doch etwas "besser durchgestylte" Casino scheint hier zu fehlen. Alles nur simple Bauten aus weißen Ziegeln, teilweise nicht (oder auch nicht mehr; man weiß es nicht) verputzt und anscheinend "Hauptsache billig" hochgezogen.

Ab 1957 bis 1994 waren hier Truppen der GSSD stationiert. Danach wurden alle angedachten Planungen wieder verworfen, z.B. aus den erhaltenen Anlagen einen Regionalflughafen zu machen, oder dort eine riesige Schweinemast-Anlage zu errichten.

Bis heute befindet sich auf dem langsam immer mehr zuwuchernden Gelände eine private Panzerfahrzschule, auch nutzen Paintballer die Gebäude (es ist an manchen Stellen deutlich zu sehen).

Leider fiel der Besuch zeitlich ausgerechnet mit den schneereichsten Wochen des Jahres 2013 zusammen. Deswegen konnte ich nicht bis zu den Start- und Landebahnen vordringen, auch wegen des starken Bewuchses nicht. Von den Wegen und vor allem den zahlreichen Löchern und Fallen war unter dem Schnee kaum etwas zu sehen. An solchen Tagen unterläßt man denn doch besser derartige Wanderungen.

Die Galerie:

Die Lage:

money-mouth

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment