Werbung

Gerade hier

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Lesenswert:

NachDenkSeiten - Die kritische Website

Einloggen

Geschichten-Generator für "besorgte Bürger"

Kennen Sie das?

Sie stolpern im sozialen Netzwerk Ihrer Wahl über eine Geschichte, die Ihnen so seltsam bekannt vorkommt? Das haben Sie schon mal gelesen? Nun, das ist ja generell nichts Neues. Irgendwann passiert das schon mal. Aber inzwischen finden sich haufenweise Geschichten mit immer demselben oder sehr ähnlichen Aufbau:

  • "eine gute Bekannte von mir" / "ein Kollege eines Freundes"
  • "ging neulich spazieren" / "war gestern joggen"
  • "da kamen zwei Syrer" / "da kamen zwei Asylbewerber" / "da waren dann plötzlich fünf Ausländer"
  • "die betatschten sie" / "die sprachen sie an"

usw. usw., immer dasselbe Erzählschema, und immer "die bösen Ausländer". Nie lautet die Geschichte: "DIES IST MIR PASSIERT", und immer heißt es, die Polizei winkt nur ab! Keine Anzeige! Lohnt nicht! Sind ja "Ausländer"!

Kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor?

Ich habe diese Geschichten auch zu oft gefunden, manche ein paar hundertmal geteilt, aber immer zu demselben Zweck verbreitet: Ausländerfeindlichkeit und Mißtrauen, ja Haß sollen geschürt werden. Die Brandstifter sitzen nicht nur auf den Streichholzschachteln, sondern auch vor den Tastaturen. Ja: es gibt den einen oder anderen Vorfall! Das bestreitet niemand. Es gibt aber viel zu viele einander so ähnliche, aber seltsamer Weise nie nachprüfbarer Meldungen, die können einfach nicht alle wahr sein.

Das nachfolgende Script soll das Denkschema dieser "Geschichtenerzähler" entlarven und beweisen, dass selbst eine Maschine eine Geschichte "erfinden" kann, die auf den ersten Blick nicht vor den "besorgt" klingenden Horrormärchen zu unterscheiden ist. Der Text zwischen den beiden horizontalen Linien ist vollständig per Zufall aus einer Sammlung von Sätzen generiert, die ich so und in ähnlicher Form bereits im sozialen Netzwerk Facebook fand.

Wenn Sie die Seite neu laden, bekommen Sie wieder eine neue Geschichte. Sie besteht aus ca. 30 Sätzen, jeder Satz hat bis zu 10 Variationen. Können Sie sich ausrechnen, wieviel Varianten das insgesamt sind? Dann mal los:


 

Story-Generator

Eine wahre Geschichte!

teilt, teilt, teilt: das muß jeder wissen!!!

Also haltet euch jetzt mal fest, ihr werdet es nicht glauben! Das ist passiert! Echt, mitten in der Nacht, in einem öffentlichen Bus, also die Leute waren dort alle voll schockiert.
Eine ganze Horde echt durchgeknallte war ja irgendwie schon klar, alles üble Subjekte!
Boah! Also ich zitter immer noch beim Schreiben! Zwei hübsche junge Mädels sollten sich hinknien und den Fußboden küssen!!!!!!!11!!! die beschossen sie auch mit irgendeinem Gummiband, echt ohne jede Chance gegen die Übermacht! Neue Klamotten, alles selbstverständlich, haben die sicher in den Arsch geschoben gekriegt! Da packt einen die Wut, die Obdachlosen können sehen wo sie bleiben und die Asülanten kriegen alles geschenkt. Und wieder mal ist die Polizei zu spät, nee die stehen vor den Asylantenheimen und schützen die, ja vor wem wohl, vor dem VOLKSZORN!!!!!!!!!!!!!!!!
In der Zeitung wieder kein Wort, ist ja klar, muß man ja Deutscher sein, um als Verbrecher da rein zu kommen! So was nun, da dachte ich geh mal gleich zum Arzt und mach auf krank, verstehste, war voll krass traumatisiert! Hatte echt gedacht bah jetzt bist Du tot, die Kanacken schlagen jetzt uns alle tot! War wie Krieg!!
Bin echt kein Nazi!!! Hab sogar einen Ausländer als flüchtigen Bekannten, aber das in Freital und Heidenau kann noch nicht das Ende gewesen sein! Und unsere Regierung bezahlt denen auch noch die Schlepper, die Überfahrt, das Begrüßungsgeld und einen Flachbildschirm!!! SO SIEHT DAS AUS! FAKTEN!!!!
Das Volk muß sich langsam mal erheben, das geht so nicht weiter, täglich Mord und Vergewaltigung! Unser Hund ist vor ein paar Wochen verschwunden, und dann grillen die im Containerdorf angeblich gespendete Sachen???? JA WER DAS GLAUBT, DIESE VERBRECHER! Will keine Angst mehr haben, auf die Straße zu gehen!

Ende der Geschichte!


(Weitergabe nur mit diesem Hinweis: dies ist eine computergenerierte Story ohne jeden Realitätsbezug! Weitergabe zu Zwecken der Hetze oder Volksverblödung ist untersagt!)


 

Zur Technik: hier ist im CMS ein eigenes PHP-Modul eingebettet. Es gibt 30 Arrays, die jedes etwa 10 Sätze beinhalten. Jedes Array steht für einen Abschnitt der Geschichte, z.B. den Einleitungssatz, verschiedene Zwischensätze oder den Schlußsatz. Die einzelnen Sätze werden per Zufall aus diesem Vorrat gewählt und dann hier eingesetzt. Alles läuft nach Zufall ab, Sie werden wahrscheinlich niemals dieselbe Geschichte zweimal generiert bekommen.

Bei der Weitergabe der Geschichte achten Sie bitte darauf, daß der letzte Satz mit weitergegeben wird. Die Verwendung der Geschichten für Haßzwecke, insbesondere für ausländerfeindliche Hetze, ist ausdrücklich untersagt! Das ist nicht der Zweck dieser Seite - der Sinn ist, den Verbreitern von "Gruselmärchen" einmal klarzumachen: nachdenken bitte! Da, wo die Story herkommt, wird auch noch mehr gefälscht ...!